Einstärkengläser

In jungen Jahren bis zum Alter von 40 sind in aller Regel Einstärkengläser hinreichend mit denen Kurz- oder Weitsichtigkeiten, sowie eine Hornhautverkrümmung korrigiert werden kann. Näheres dazu unter Fehlsichtigkeit & Brille.

Maßgeblich für die Qualität eines Einstärkenglases ist unabhängig von der präzisen Stärke vorwiegend der Brechungsindex (je höher, desto dünner wird das Glas) und die Beschichtungen (mit unterschiedlichsten Funktionen für mehr Komfort im täglichen Einsatz).

Unsere Einstärkengläser werden in Europa, insbesondere in der Schweiz unter höchsten Qualitätsstandards von Optiswiss produziert. Die Gläser sind erhältlich als sphärische und asphärische Gläser, wobei letztere den Vorteil bieten, dass sie bei gleichzeitig höherem Brechungsindex (1.67 und 1.74) dünner, flacher und somit ästhetischer als sphärische Gläser mit Brechungsindex 1.5 und 1.6 sind. Dies wirkt sich vor allem bei hohen Stärken jenseits von +/- 4 Dioptrien positiv aus.

Preisliste für Brillengläser